1000-Erntehelfer-verlassen-nach-Unruhen-sueditalienische-Stadt

Nach Straßenschlachten mit Bewohnern und Polizisten haben mehr als 1000 Immigranten die süditalienische Stadt Rosarno verlassen. Die meisten wurden in Notunterkünfte in anderen Städten gebracht, einige flohen ohne Lohnauszahlung auf eigene Faust. Sie hatten unter oft unwürdigen Bedingungen in Rosarno gearbeitet. [mehr]

*Name:
*Email:
*Kommentar:
Spamschutz:


Ähnliche News