DFB-bleibt-im-Fall-Babbel-hart

DFB bleibt im Fall Babbel hart

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bleibt im Fall Markus Babbel hart und weigert sich weiter, dem Teamchef des Bundesligisten VfB Stuttgart das Erwerben der Trainerlizenz zu erleichtern. ?Wir haben immer gesagt, dass es für Lothar Matthäus die letzte Sondergenehmigung gegeben hat. Man muss auch mal einen Schlussstrich ziehen. Das haben wir getan?, sagte Frank Wormuth, Leiter der DFB-Trainerausbildung, dem Tagesspiegel am Sonntag. Unterstützt von Fürsprechern wie Trainer Jürgen Klinsmann von Bayern München hatte VfB-Sportdirekter Horst Heldt den DFB zuletzt aufgefordert, Rahmenbedingungen dafür zu schaffen, damit Babbel den Fußballlehrer-Lehrgang machen und nebenbei weiter beim VfB arbeiten kann. Wormuth wies dies nun zurück. ?Wir kommen den Profitrainern ohne Lizenz ja schon entgegen?, sagte er. Sie dürften ihre Praktika im eigenen Verein machen und seien dadurch nur 28 Wochen von ihrer Mannschaft weg - nicht elf Monate. ?Mehr geht nicht?, sagte Wormuth.


*Name:
*Email:
*Kommentar:
Spamschutz:


Ähnliche News