EPO-Doping-bei-drei-Russen

EPO-Doping bei drei Russen

Russlands Biathleten droht knapp zwei Wochen vor den Weltmeisterschaften in Pyeongchang/Südkorea (14. bis 22. Februar) ein Dopingskandal.

Beim Weltcup im schwedischen Östersund im Dezember sollen drei russische Top-Athleten positiv auf Epo getestet worden sein. Dies berichtete die russische Nachrichtenagentur Allsport. Namen wurden noch nicht bekannt, es soll sich jedoch um zwei Frauen und einen Mann handeln. Laut Allsport habe der Weltverband IBU bereits den russischen Verband informiert.


*Name:
*Email:
*Kommentar:
Spamschutz:


Ähnliche News