Offener-Brief-Wider-die-Kaessmannschen-Afghanistan-Banalitaeten-

Der Protestant und Vorstand der Heinrich Böll Stiftung Ralf Fücks kritisiert in einem offenen Brief die Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche Margot Käßmann. Ihre Äußerungen zum Krieg in Afghanistan seien Ausdruck einer zur Routine gewordene Unart, im Brustton der höheren Moral politische Handlungsanweisungen zu erteilen.

*Name:
*Email:
*Kommentar:
Spamschutz:


Ähnliche News