Polizei-schliesst-Fremdverschulden-aus

Tragischer Unfall im Stadion: Polizei schließt Fremdverschulden aus

Nach dem tödlichen Sturz eines 21-jährigen Fans von Borussia Dortmund von der Südtribüne des Dortmunder Stadions schließt die Polizei ein Fremdverschulden aus. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der alkoholisierte Fan aus dem münsterländischen Olfen nach Zeugenangaben beim Überklettern eines Geländers über einem Tribünenaufgang abgestürzt. Er fiel etwa sieben Meter tief und erlitt schwere Kopfverletzungen. Er starb wenig später im Krankenhaus. Das Unglück geschah am Mittwochabend kurz vor Beginn des DFB-Pokalspiels zwischen dem BVB und Werder Bremen (1:2).


*Name:
*Email:
*Kommentar:
Spamschutz:


Ähnliche News