Qimonda-Pleite-kostet-Infineon-Millionen

Der Chiphersteller Qimonda muss sich nach seinem Insolvenzantrag auf hohe Rückforderungen staatlicher Fördergelder einstellen. Der Mutterkonzern Infineon rechnet wegen der Pleite mit Kosten im dreistelligen Millionenbereich. Weitere Gespräche über die Qimonda-Zukunft laufen. [mehr]

*Name:
*Email:
*Kommentar:
Spamschutz:


Ähnliche News