Rapid-Wien-bangt-um-Zahlungsfaehigkeit

Rapid Wien bangt um Zahlungsfähigkeit

Die weltweite Finanzkrise hat auch den Fußball in Österreich erfasst. Meister Rapid Wien bangt um die Zahlungsfähigkeit bis zum Saisonende. Rapid-Präsident Rudolf Edlinger erklärt gegenüber dem Internetportal Kurier.at: ?Wir sind liquide bis März. Dann benötigen wir bis Juni wieder einen Sponsor-Vorschuss.? Der Saisonetat des Traditionsklubs beträgt rund elf Millionen Euro. Trotz des Verkaufs von Ümit Korkmaz für rund drei Millionen Euro nach Frankfurt plagen Rapid Schulden in Höhe von 3,8 Millionen.


*Name:
*Email:
*Kommentar:
Spamschutz:


Ähnliche News