Real-Madrid-verzichtet-auf-Klage

Transferpanne: Madrid verzichtet auf Klage

Spaniens Rekordmeister Real Madrid verzichtet trotz der fehlenden Spielberechtigungen seiner beiden Neuzugänge Klaas-Jan Huntelaar und Lassana Diarra für die Champions League auf einen Einspruch vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS in Lausanne. Die Königlichen nahmen nach übereinstimmenden spanischen Medienberichten aufgrund der fehlenden Erfolgsaussichten von der Klage Abstand und die Transferpanne damit auf die eigene Kappe. Real hatte Huntelaar und Diarra in der Annahme verpflichtet, dass beide für die Champions League spielberechtigt seien. Da die Profis bereits im Uefa-Cup für ihre ehemaligen Klubs gespielt haben, darf laut Regularien nur einer von ihnen für die Königlichen in der Champions League auflaufen.


*Name:
*Email:
*Kommentar:
Spamschutz:


Ähnliche News