RSS-Feed vom FinanzplanTeam

Lohnsteuerkarte ab 2011
Lohnsteuerkarte ab 2011:Die kleine, farbige Lohnsteuerkarte, die jeder Angestellte seit Jahren kennt, gibt es ab 2011 nicht mehr. Zukünftig werden die Lohnsteuerdaten elektronisch übermittelt. Das Verfahren nennt sich ElsterLohn II und wird ab 2012 eingesetzt. Dann muss jeder Arbeitnehmer nur noch seine steuerliche Identifikationsnummer und sein Geburtsdatum angeben, wenn er ein neues Arbeitsverhältnis beginnt.In 2011 gilt ausnahmsweise noch die Lohnsteuerkarte 2010, mit den eingetragenen Steuerklassen und Freibeträgen. Das bedeutet, wer in 2011 seinen Arbeitsplatz wechselt, muss die alte Lohnsteuerkarte 2010 mitnehmen und bei seinem neuen Arbeitgeber einreichen. Wer im Jahr 2011 erstmals eine lohnsteuerpflichtige Beschäftigung aufnimmt, muss bei seinem zuständigen Finanzamt einmalig eine so genannte Ersatzbescheinigung für 2011 beantragen. Eine Sonderregelung besteht bei Auszubildenden, die 2011 ihre Ausbildung beginnen. Sie werden von ihrem Arbeitgeber auch ohne Karte in die Steuerklasse 1 eingestuft, vorausgesetzt, sie sind nicht verheiratet.Änderungen auf der Lohnsteuerkarte wurden bisher von den Gemeinden vorgenommen. Ab 2011 sind ausschließlich die Finanzämter dafür zuständig.

Mehr Zeilen in den Finanzplan einfügen
Mehr Zeilen in den Finanzplan einfügen:Es gibt keine Möglichkeit, noch mehr Zeilen einzufügen, weil sonst die Makros nicht mehr funktionieren würden. Versuchen Sie bitte, Ihre Posten mehr zu gruppieren.Immer dran denken: Bitte nicht zum Buchhalter mutieren ;-))

Sonderaktion bis zum 26. März 2011
Bis zum 26. März 2011 haben wir eine besondere Aktion für Sie:Welche Schritte der FinanzPlan-Idee helfen Ihnen am meisten? Womit sollten Sie anfangen, damit Sie Ihre finanziellen Ziele möglichst schnell erreichen?Wenn Sie möchten, können Sie einen Fragebogen ausgefüllt an uns zurücksenden und Sie erhalten für nur 10 Euro eine ausführliche Empfehlung, welche Software und/oder Dienstleistung aus unserer Sicht für Sie die schnellsten und besten Ergebnisse bringt.Das Ergebnis teilen wir Ihnen entweder ?nur' per E-Mail mit, oder wir vereinbaren ein kurzes Telefonat, in dem wir Ihnen unsere Empfehlung im persönlichen Gespräch erläutern. Entscheiden Sie bitte selbst, wie es Ihnen lieber ist:http://www.mein-finanzbrief.de/pdf/fragebogen-finanzplan.pdf

Preis-Wwert-Bauen
In diesem Buch erleben Sie den Weg einer Familie von der Grundstücksuche bis zum Einzug live mit. Sie erfahren, wie eine ganz normale Familie ? die noch nie zuvor gebaut hat ? die Planungs- und Bauphase empfunden hat.Dazu der Autor Stephan Kaiser: "Die meisten Menschen bauen nur einmal. In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie Ihren Hausbau genießen, und dabei noch Geld, Zeit und Mühe sparen können."Da bei diesem Haus günstig bauen ein wichtiger Faktor war, finden Sie auch alle Einspar-Ideen die sich bewährt haben in diesem Buch. Preiswert bauen hat nichts mit Verzicht auf Qualität zu tun - aber das werden Sie beim Lesen selbst feststellen. Das Buch enthält eine Vielzahl an Tipps zum Haus bauen. Für jeden, der noch nicht gebaut hat, werden die Tipps und Hinweise zum Thema preiswert bauen sich schnell in barer Münze auszahlen!Und das sind die Kernthemen des Buches:- So ist kostengünstiges Bauen auch heute möglich.- Preis-Wert wohnen und arbeiten unter einem Dach.- Mehr als 50 (Einspar-)Ideen, Tipps und Tricks!- So vermeiden Sie Baustress, bevor er entsteht!- ProfiTipps zur Finanzierung Ihrer vier Wände. Jetzt versandkostenfrei im FinanzplanShop bestellen:http://www.mein-finanzbrief.de/shop/product_info.php?products_id=80

Leinen los
Leben bedeutet Wachstum. Alles, was lebt, unterliegt einem dynamischen, unaufhaltsamen Entwicklungsprozess. Es gibt keinen Stillstand im Universum. Jeder Baum, jede Pflanze, jedes Tier unterliegt diesem Prinzip der Lebensentfaltung und/oder obwohl die Spezies ein weit niederes Bewusstsein haben als wir Menschen. Kein Baum kann im nächsten Frühjahr sagen:? Diesmal mache ich beim Knospen bilden und Blühen nicht mit".Er ist eingebunden in den Wachstumsprozess, muss Blätter bilden und Früchte hervorbringen oder absterben, wenn dies nicht möglich ist. Wir Menschen haben einen viel höheren Bewusstseinszustand und können durch unser Denken eigenständig planen und uns in neue, aufregende und interessante Lebensumstände hinein arbeiten, wenn wir bereit sind, die alten Ufer zu verlassen. Haben Sie Mut zur Veränderung. Lassen Sie die Leinen los, die Sie am Aufbruch hindern, neue Ufer in Ihrem Leben zu bereisen.

Codes für deine Homepage